windConsultant - Annette Nüsslein · Wiesdorfer Straße 5 · 40591 Düsseldorf · Germany · Tel.: +49 (0)157 54859437 / +49 (0)178 3132 772 · info@windconsultant.de

WEBINARREIHE:

GRÜNE GEWERBEGEBIETE: SANIEREN, MODERNISIEREN ODER NEU ENTWICKELN

RECHTLICHE FRAGESTELLUNGEN UND ERFOLGSBEISPIELE

Tag: 28.05.2020
Zeit: 10.00 – 11.30 Uhr


Wir bedanken uns bei:


Unser Programm:


1. Begrüßung und Vorstellung des Programms und der Referentinnen und Referenten

(Annette Nüsslein, windConsultant, Unternehmens- und Strategieberatung)


2. Online-Befragung der Teilnehmer/innen – ein Stimmungsbild

(Annette Nüsslein, windConsultant, Unternehmens- und Strategieberatung)


3. Vorstellung des Landesdialogs „Grüne Gewerbegebiete in M-V“ – natürlich erfolgreich

(Dr. Gabriele Hoffmann und Jennifer Grünes, Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern)

  • a. Vorstellung des Konzepts und Gütesiegels
  • b. Fallbeispiel aus Mecklenburg-Vorpommern
  • c. Fragen & Antworten

4. Themenblock: Planungs- und Baurecht

(Dr. Jörn Bringewat, Rechtsanwalt, von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte)

  • a. Welche Spielräume für grüne Gewerbegebiete bieten die planungsrechtlichen Vorgaben?
  • b. Wie sollten interessierte Projektträger vorgehen?
  • c. Fragen & Antworten

5. Themenblock Energierecht

(Dr. Bettina Hennig, Rechtsanwältin, von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte)

  • a. Welche Möglichkeiten gibt es, im grünen Gewerbegebiet selbst regenerativen Strom zu erzeugen, zu speichern und zu nutzen?
  • b. Welche Gestaltungsvarianten für dezentrale Energiekonzepte gibt es und welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind hierbei zu beachten?
  • c. Fragen & Antworten

6. Schlussrunde & Schlusswort, Ausblick auf Folgeveranstaltungen

(Annette Nüsslein, windConsultant, Unternehmens- und Strategieberatung)


Vorstellung der beteiligten Organisationen und Unternehmen:


LANDESDIALOG "GRÜNE GEWERBEGEBIETE IN M-V"

Die "Grünen Gewerbegebiete" sind ein weiterer Beitrag des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu Energiewende und nachhaltigem Klimaschutz.
Das Ziel, möglichst viele zertifizierte Gewerbegebiete zu etablieren, soll Signalwirkung auf die Bundespolitik haben und zu Nachahmeffekten in anderen Ländern führen. 

Weitere Informationen:
https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/
http://www.gruene-gewerbegebiete.de/

von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte (vBVH)

von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte (vBVH) ist eine auf das Recht der Energiewende spezialisierte Anwaltskanzlei mit Sitz in Berlin. Mit einem hochqualifizierten Team von derzeit acht (ab Juni 2020: neun) Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten berät die Kanzlei Unternehmen deutschlandweit und darüber hinaus zu allen Rechtsfragen rund um die Erzeugung, Speicherung, Lieferung und den Verbrauch von erneuerbaren Energien im Strom-, Gas-, Wärme- und Mobilitätsbereich.


Vorstellung der Referentinnen und Referenten:


Dr. Gabriele Hoffmann

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg Vorpommern
Abteilung Energie und Raumordnung
Projektunterstützungsgruppe

Tätigkeitsfelder:

  • Leiterin des Projektes „Landesdialog – Grüne Gewerbegebiete in MV“
  • Programmverwaltung Interreg „Transnationale Zusammenarbeit“ im Ostseeraum und Mitteleuropa, Leitung von Interreg-Projekten
  • Metropolregion Hamburg, Leiterin der Facharbeitsgruppe Klimaschutz und Energie

Dr. Gabriele Hoffmann
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung
Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung Energie und Landesentwicklung
Schloßstraße 6-8
19053 Schwerin

Telefon: 0385 588 18033
Telefax: 0385 588-488-8033
E-Mail: gabriele.hoffmann@em.mv-regierung.de
Internet: www.em.regierung-mv.de
Forum: mitreden.mv-regierung.de


Jennifer Grünes

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg Vorpommern
Abteilung Energie und Raumordnung
Projektunterstützungsgruppe

Tätigkeitsfelder:

  • Projektmanager Interreg-Projekt Intermodal Green Alliance - Fostering Nodes (InterGreen-Nodes)

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung
Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung Energie und Landesentwicklung
Schloßstraße 6 - 8
19053 Schwerin

Telefon: 0385 588-18035
Telefax: 0385 509-18035

E-Mail: jennifer.gruenes@em.mv-regierung.de
Internet: www.em.regierung-mv.de
Forum: http://mitreden.mv-regierung.de


Dr. Bettina Hennig

Rechtsanwältin | Partnerin

Tätigkeitsfelder:

  • Rechtsanwältin / Partnerin bei von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte (vBVH)
  • Energie- und Umweltrecht, Erneuerbare Energien
  • Autorin und Referentin

von Bredow Valentin Herz
Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Littenstraße 105
10179 Berlin
T: +49 30 8092482-20
F: +49 30 8092482-30

www.vbvh.de
www.twitter.com/EE_Recht
www.vbvh.de/news


Dr. Jörn Bringewat

Rechtsanwalt | Partner

Tätigkeitsfelder:

  • Rechtsanwalt / Assozierter Partner bei von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte (vBVH)
  • Bau- und Umweltrecht, Erneuerbare Energien
  • Autor und Referent
  • Mitherausgeber und regelmäßiger Autor des Offenen juristischen Informationsprojekts (jurOP – www.jurop.org)

von Bredow Valentin Herz
Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Littenstraße 105
10179 Berlin

T: +49 30 8092482-20
F: +49 30 8092482-30

www.vbvh.de
www.twitter.com/EE_Recht
www.vbvh.de/news







Teilnehmerzahl:

Maximal 100 Teilnehmer/innen.
Melden Sie sich jetzt per Mail an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme: anmeldung@windconsultant.de.

Teilnahmegebühren:

  1. Kostenfrei für Kommunen (bitte jeweils mit dem Namen der Kommune anmelden, nur 1 Person pro Kommune).
  2. Sonstige Teilnehmer/innen aus Unternehmen: 45,- Euro zzgl. 19 % Umsatzsteuer (Rechnung).

Dauer:

Ca. 90 Minuten


Einfach anmelden:

Stornobedingungen:

Sie möchten doch nicht teilnehmen, dann bitten wir um frühzeitige schriftliche Stornierung per Mail: storno@windconsultant.de.
Siehe Allgemeine Teilnahmebedingungen als PDF (Download).



Dank an unsere Medienpartner


stadt+werk

Die Zeitschrift stadt+werk informiert Verwaltungsspitzen, Leiter und Mitarbeiter der Energiewirtschafts- und Umweltdezernate, kommunale Mandatsträger sowie Entscheidungsträger bei Stadtwerken und Energieversorgern über die Herausforderungen und Erfahrungen beim Umbau der Energiewirtschaft. Die Fachzeitschrift stadt+werk wird durch ein konsequent verschlagwortetes Themenportal ergänzt.